Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft
 

Newsletter

Veröffentlichung der 2. Förderrichtlinie zur Förderung gemeinwohlorientierter KI-Projekte

 

Liebe*r Abonnent*in,

es gibt eine neue Förderrichtlinie im Rahmen unserer Civic Innovation Platform (CIP):

Am 15.07.2024 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die zweite CIP-Förderrichtlinie veröffentlicht. Mit dem Förderprogramm „Civic Innovation – Förderung von gemeinwohlorientierten KI-Projekten im Spektrum der Arbeitswelt“ wollen wir nun bereits zum zweiten Mal die Entwicklung von praxistauglichen gemeinwohlorientierten KI-Anwendungen finanziell unterstützen. Dabei sollen konkrete Lösungen für bestehende Herausforderungen der Arbeitswelt geschaffen werden. 

„KI muss den Menschen dienen – und nicht umgekehrt. Deshalb fördern wir mit unserer CIP-Förderrichtlinie Projekte, die mit Hilfe von KI eine innovative, faire und gerechte digitale Arbeitswelt gestalten wollen.“

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

So können etwa barrierefreie und inklusive KI-Anwendungen wie z. B. für den erleichterten Zugang zu Verwaltungsleistungen dazu beitragen, dass mehr Menschen am Arbeitsleben teilhaben können oder einen Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen. Durch die Entwicklung und den Einsatz dieser Technologie können aber auch Arbeitsprozesse für Menschen einfacher, verständlicher und schneller oder Prozesse der öffentlichen Verwaltung flexibler, effizienter und transparenter gestaltet werden.

Bis zum 26. August 2024 um 16:00 Uhr können Sie Ihren Antrag im Rahmen der CIP-Förderrichtlinie einreichen. Für ein Projekt können wieder maximal bis zu 500.000 € aus Bundesmitteln beantragt werden; die Förderung ist bis Ende 2026 befristet.

Fördervoraussetzungen sind insbesondere eine eindeutig erkennbare Gemeinwohlorientierung, der Einsatz von KI-Technologie und ein Bezug zu den Handlungsfeldern des BMAS im Themenbereich Arbeit. Gefördert werden können vor allem Projekte zur Verbesserung von Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitskultur, Arbeitsmarkt, Arbeitsorganisation, Transparenz und Erklärbarkeit von KI-Anwendungen, Sozialpartnerschaft und Mitbestimmung sowie Weiterbildung. 
Brauchen Sie noch etwas Inspiration? Dann schauen Sie sich die im Rahmen der aktuellen Förderrunde bewilligten Projekte an. 

Das Besondere an unserem Ansatz: Es werden ausschließlich interdisziplinäre und/oder sektorübergreifende Projekte gefördert, in denen unterschiedliche Kenntnisse, Erfahrungen und Perspektiven zusammengebracht werden und bedarfsorientiertes Praxiswissen von Beginn an berücksichtigt wird.

Neugierig geworden? 
Alle Informationen zur Förderrichtlinie und dem Antragsverfahren finden Sie auf der Website der Civic Innovation Platform.

Lassen Sie uns gemeinsam den menschenzentrierten Einsatz von KI für die und aus der Gesellschaft vorantreiben. Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Ihr Team der Denkfabrik

 
item
 

Civic Innovation Platform

CIP-Förderrichtlinie

 

Bis zum 26. August 2024 Antrag einreichen und so die Chance auf bis zu 500.000 € für die Umsetzung gemeinwohlorientierter KI-Projekte für die Arbeitswelt erhalten.