Navigation und Service

Springe direkt zu:

15.11.2018

Die KI-Strategie

Mit der KI-Strategie wird KI in Deutschland auf ein weltweit führendes Niveau geführt. Das BMAS setzt auf einen menschenzentrierten Ansatz bei Entwicklung und Anwendung von KI in der Arbeitswelt.

Mit einem ganzheitlichen Ansatz und 12 Handlungsfelder verfolgt die KI-Strategie drei zentrale Ziele:

  1. Deutschland und Europa zu einem führenden Standort für die Entwicklung und Anwendung von KI-Technologien zu machen und die künftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu sichern,
  2. eine verantwortungsvolle und gemeinwohlorientierte Entwicklung und Nutzung von KI sicherzustellen, und
  3. KI im Rahmen eines breiten gesellschaftlichen Dialogs und einer aktiven politischen Gestaltung ethisch, rechtlich, kulturell und institutionell in die Gesellschaft einzubetten.

Das BMAS hat gemeinsam mit BMBF und BMWi die Federführung für die KI-Strategie der Bundesregierung. Gemeinsam haben die drei Ressorts im Juli 2018 Eckpunkte mit 12 Handlungsfeldern vorgelegt. In einem umfassenden Konsultationsprozess wurden rund 200 bundesweit arbeitende Verbände, Organisationen und Institutionen aufgefordert, sich zu den 12 Handlungsfeldern zu äußern. Über Hundert haben ihre Stellungnahmen im Rahmen eines online-basierten Konsultationsprozesses eingereicht. Am 15. November hat das Digital-Kabinett die KI-Strategie verabschiedet. In den kommenden drei Jahren werden die die in der Strategie skizzierten Projekte und Maßnahmen umgesetzt.

Teilen